Über mich

Die Liebe zur Natur begleitet mich schon seit meiner Kindheit. Ich hatte das Glück, in einem Haus mit Garten am Stadtrand von Wien aufzuwachsen.

Als Kind war die Nähe zur Natur selbstverständlich, über die Jahre musste ich meine Verbindung zur Natur erst wieder neu entdecken.

Mein Weg

Ich war Ende zwanzig, als mein spiritueller Erwachensprozess begann. Anfang dreißig kündigte ich aus einer tiefen Erkenntnis heraus meinen Job und tauchte kopfüber in die Welt der Selbsterfahrung ein. Endlich hatte ich etwas gefunden, was mich wirklich interessierte und wofür ich brannte!

Ich besuchte unzählige Seminare und Einzelsitzungen, machte Ausbildungen und las tonnenweise spirituelle Bücher. Besonders die Systemische Aufstellungsarbeit sowie die Energiearbeit hatten es mir angetan.

Anfangs liebte ich diesen Prozess, so viele Fragen wurden beantwortet und ich war mit voller Begeisterung dabei. Mit der Zeit begann ich mich wieder mehr zu spüren. All die unerlösten Gefühle, die so viele Jahre unterdrückt waren kamen ins Fließen. 

Je mehr Zeit verging, umso tiefere, schmerzhaftere Schichten kamen zum Vorschein. Das ist ein sehr herausfordernder Prozess, der mich regelmäßig an meine Grenzen brachte. Mehr lesen...

Ich ging durch viel Angst, Trauer und Einsamkeit. Manchmal hatte ich soviel Angst, dass ich nur zitternd am Boden liegen konnte, fast jeden Tag flossen Tränen. Immer wieder kämpfte ich um meine Erdung. Das Leben erschien mir sinnlos und leer. Ich konnte nicht richtig Fuß fassen und meinen Platz auf der Erde finden. 

Neben all der Hilfe die ich von anderen Menschen bekommen habe, wurde die Natur mit der Zeit eine meiner wichtigsten Heilquellen. Oft ging ich in den Wald, um mich zu bewegen und neu zu erden.

Die Natur hat für mich etwas sehr Tröstliches. Ich fühle mich unmittelbar verbunden mit allem was ist. Mein Sein klinkt sich ein und richtet sich neu aus, kalibriert und zentriert sich.

Die Ursprünglichkeit und Einfachheit der Natur haben eine sehr beruhigende Wirkung auf mich. Die Schönheit der Natur gibt mir Sinn und Freude zurück. Stimmungen und Augenblicke wie eine Wolkenformation, im Wind wogende Gräser oder die Lichtreflexe der Sonne im Wald sind es, die mich zutiefst entzücken. 

Für mich ist es eine magische Welt. Vielleicht ist diese Welt aber viel realer als die Städte, in denen die meisten von uns leben. Die Natur ist unser wahres Zuhause und war es viele Jahrtausende lang. Etwas in uns weiß das und reagiert unmittelbar darauf.

Es ist die Sehnsucht nach Verbundenheit und Lebendigkeit, die in der Natur ganz von selbst gestillt wird. Wenn wir es zulassen und uns dafür öffnen. Dazu lade ich dich ein!

  • Zertifizierte Wanderführerin, VAVOE
  • Jahrelange Erfahrung mit Gruppen
  • Ausgeprägte interkulturelle Kompetenz
  • Persönlichkeitsentwicklung seit 2006: Systemische und Spirituelle Aufstellungsarbeit, Bewusstseinsarbeit, Energiearbeit, Meditation, Ritualarbeit, Schamanische Arbeit, Holotropes Atmen, Yoga
  • Berufliche Erfahrung in PR, Sales, Event Management und Organisation
  • Studium Tourismusmanagement & Freizeitwirtschaft, IMC Krems
  • Auslandsaufenthalte in London, Rom, New York, Toulouse und Frankfurt
  • Flugbegleiterin
  • Geboren in Wien