Das Leben spüren Blog

Was haben Fluss, Baum und Gstettn gemeinsam? Sie können Spiegelbilder unserer Seele sein. Veränderung findet zuerst im Inneren statt, und zeigt sich dann in der äußeren Form. Ebenso kann etwas im Außen uns im Inneren berühren.

Heute lasse ich die Wachau hinter mir und fahre weiter nach Norden Richtung Waldviertel. Spätestens als ich die Schnellstraße verlasse und auf kurvenreichen Landstraßen weiterfahre stellt sich ein Glücksgefühl ein. Mein Abenteuergeist erwacht.

Unlängst habe ich mich aufgemacht und bin zu einer meiner Lieblingswanderungen aufgebrochen – den Myrafällen. Ich mag diese Gegend sehr gerne und sie ist von Wien aus recht schnell zu erreichen.

Im Sommer, wenn die Straßen und Gehsteige noch von der Tageshitze dampfen, habe ich oft Lust meine Flip Flops auszuziehen und barfuß weiterzugehen. Ein herrliches Gefühl, die warmen Pflastersteine unter meinen Fußsohlen zu spüren!